Auflaufbremsen

Auflaufbremsen kommen in der Regel bei Anhängern bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zum Einsatz, welche über kein eigenes hydraulisches Bremssystem verfügen. Die Auflaufbremse verbindet den Anhänger mit dem Zugfahrzeug und kann diesen gefühlvoll abbremsen. Sobald das Zugfahrzeug bremst, wird die Schubstange oder Zugstange durch das Gewicht des Anhängers eingeschoben.
Damit der Einschub nicht ruckartig geschieht, ist ein Auflaufdämpfer verbaut. Beim Auflaufen wird in der Auflaufeinrichtung ein Umlenkhebel betätigt, welcher die Bremse auslöst. Eine Ausgleichswippe am Ende des Zugrohrs sorgt dafür, dass die Bremswirkung auf beide Trommelbremsen gleich groß ist. Zusätzlich erhalten Sie hier auch diverse Kleinteile wie z.B. einen Faltenbalg, eine Lagerbuchse, eine Kugelkupplung oder ein Diebstahlschutz für Ihren Anhänger.